Kirchlich heiraten in Höfen

Für Paare, die nicht aus Höfen kommen und auch keine verwandtschaftlichen Beziehungen hierher haben (Eltern od. Großeltern).

Aufgrund unserer schönen Kirche mit ihrer besonderen Lage im engen Enztal neben dem Kurpark mit Springbrunnen und zwischen bewaldeten Berghängen und aufgrund der guten gastronomischen Möglichkeiten in der Region suchen sich viele Paare diesen Ort zum heiraten aus.

Prinzipiell ist es möglich, als ortsfremdes Paar in unserer Kirche zu heiraten. Für Paare, die nicht aus Höfen kommen und auch keine verwandtschaftlichen Beziehungen hierher haben (Eltern od. Großeltern), wurden von uns aber einige Voraussetzungen festgelegt, außerdem sind verschiedene organisatorische Dinge zu klären:

1.  Sie sollten Mitglied der Ev. Kirche, oder wenigstens der Katholischen- oder einer Freikirche sein.

2. Die Hochzeit sollte der Pfarrer / die Pfarrerin Ihrer Wohngemeinde oder ein/e Ihnen nahestehende/r oder befreundete/r PfarrerIn halten.

3. Der Unkostenbeitrag beträgt 190,-€, der bei der Reservierung fällig wird, da wir leider auch schon Termine vereinbart hatten, an denen dann niemand mehr telefonisch erreichbar war und auch schließlich niemand erschien. Die Terminvereinbarung wird mit Eingang des Geldes und Ihrer Kontaktdaten gültig. Bei rechtzeitiger Stornierung (bis eine Woche vorher) erhalten Sie das Geld wieder zurück.

4. Die Traubibel mit Eintrag können Sie von uns erhalten. Wenn Sie eine eigene Bibel mitbringen möchten, oder diese von Ihrem Wohnpfarramt erhalten, geben Sie uns bitte Bescheid.

5.   Wenn Sie einen eigenen Organisten stellen können, ist dies gut. Ansonsten können wir uns gemeinsam um einen Organisten kümmern.

6. Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit unserer Mesnerin auf. Informieren Sie Fr. Heizmann ca. 14 Tage vor der Trauung darüber, wer den Blumenschmuck anliefert und zu welcher Uhrzeit.

7. Wenn Sie Ihren Trautext zur Reservierung noch nicht wissen (was ich mir gut vorstellen kann), melden Sie ihn bitte spätestens ca. 14 Tage vor der Trauung im Pfarramt (Tel. 07081/5236 oder per E-mail), damit wir ihn in die Traubibel eintragen können.

8. Informieren Sie bitte Ihren Traupfarrer/Traupfarrerin, dass diese/r uns im Vorfeld eine Kopie des Formulars der „Anmeldung zur Trauung“ zukommen lässt (Fax. 07081/95 20 91 od. per E-mail). Dies ist wichtig, damit die Trauung in die Kirchenbücher eingetragen werden kann und vielleicht auch Ihre Nachfahren hier einmal forschen können. 

9. Zur Eintragung Ihrer Trauung benötigen wir dann Ihr Stammbuch.

I.d.R. erhalten Sie bei der standesamtlichen Trauung auch ein Blatt mit dem Vermerk „Für religiöse Zwecke“. Dieses Blatt lassen Sie bitte auch im Stammbuch, damit wir es zu unseren Unterlagen nehmen können.

10. Bitte hinterlassen Sie uns bei Terminreservierung Ihren Namen, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer.

11. Es kann sein, dass Ihre Trauung nicht die einzige an diesem Tag ist. Sollte dies der Fall sein, findet zwei Stunden vor oder nach Ihrer Trauung eine weitere Trauung statt. Im Bedarfsfall lässt sich aber auch darüber reden.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden. Kontaktdaten zur Mesnerin, Reservierungsformular und Kontodaten erhalten Sie im Pfarramt.

Mit freundlichen Grüßen

 

Pfr. Ulrich Hilzinger

Hier können Sie das Merkblatt im PDF-Format herunterladen